U 18 des TuS Fürstenfeldbrucks wird Bayerischer Vizemeister

Am 22.04 versammelte sich die Bayerische Rugby Jugend zum finalen Turnier in Fürstenfeldbruck. Für die Spielgemeinschaft aus Rugby Club Fürstenfeldbruck und Studentenstadt Rugby München bedeutete dies, wenn möglich den zweiten Platz in der Tabelle zu halten.Der erste Platz war unerreichbar weit weg und hätte nur noch durch die Abwesenheit des MRFC erreicht werden können.

Im ersten Spiel empfing man auf dem heimischen Platz das Landschulheim aus Kempfenhausen. Das Spiel war sehr fair und umkämpft. Letztendlich konnte sich die SG FFB/ StuSta aber doch mit einem sehr deutlichen 40:0 durchsetzen.

Im zweiten Spiel ging es gegen den stärksten Konkurrenten um Platz 2, gegen den man im vorherigen Turnier in Nürnberg verloren hatte, gegen das Günter-Stöhr-Gymnasium aus Icking. Diese Partie hatte von Beginn an die Brisanz, die zu erwarten war,doch aufgrund einer soliden Defensivarbeit und schönen Kontern konnten die starke Spielgemeinschaft das Spiel mit 27:0 für sich entscheiden.

Somit ging es ins Halbfinale des Turniers, in dem unsere U18 auf den Gast aus Rottweil traf. Nachdem man den Anfang verschlafen hatte und nach wenigen Minuten schon 12:0 zurücklag besann sich die Mannschaft wieder und das Spiel war nun gleichwertig. Jedoch konnte man den Rückstand nicht mehr aufholen, was auch daran lag das der Gast aus Baden-Württemberg die Grenzen des Bayerischen Rugbys aufzeigten und darüber hinweg schritten. So wurde das Halbfinale mit 22:5 verloren.

Im Spiel um Platz 3 wartete schon wieder das Günter-Stöhr-Gymnasium. Das Spiel, das mit Abstand das fairste an diesem Tage war, wurde von FFB/StuSta zwar dominiert, trotzdem mussten sie mit einem Rückstand von 7:0 in die Pause gehen. In der zweiten Hälfte gelang der Mannschaft um Kapitän Bernhard “Mogli” Clementi jedoch die Wende und das Spiel konnte mit 26:7 gewonnen werden.

Somit erreichte die Spielgemeinschaft Fürstenfeldbruck/StuSta Rugby im Abschlussturnier einen guten dritten Platz und konnte sich in der Abschlusstabelle nach die Bayerische Vizemeisterschaft sichern.

Gratulationen gehen an den Turniersieger Rottweil, an den Bayrischen Meister München RFC sowie an alle Teilnehmer.

Ein besonderer Dank gilt den Old Boys des TuS Fürstenfeldbruck, die das Event organisiert haben und abschließend natürlich an den Trainer Franz Haas, der immer einen Zugang zur Mannschaft fand, auch in schwierigen Situationen.

__Ergebnisse:

__FFB/StuSta : LSH Kempfenhausen 40:0

__FFB/StuSta : Günter-Stöhr-Gymnasium Icking I 27:0

__FFB/StuSta : RC Rottweil 05:22

__FFB/StuSta : Günter-Stöhr-Gymnasium Icking I 26:07